Show newer

@kubikpixel Ich nutze seit einiger Zeit und bin zufrieden!

Chrome ohne Google-Müll und auch noch direkt mit an Board 🙂

NRW gibt 2,6 Millionen für Zugang zur online Brockhaus-Ezyklopädie für Schulen aus 🤦🏼‍♂️

Ich glaube ja nicht, dass Brockhaus 2,6 Mio € hochwertiger ist als Wikipedia.

Hätte man die Hälfte ja an Wikipedia spenden können.

Oder noch besser, wenn die Sorge so groß ist: Jemanden für das Geld unbefristet einstellen, der mögliche Schulinhalte auf Wikipedia verbessert.

Aber ne...

golem.de/news/nordrhein-westfa

Das ist der Vorteil an einem Abo wo die Zeitschrift nur alle drei Monate kommt:

Man freut sich jedes Mal wie ein Kleines Kind wenn die nächste Zeitschrift im Briefkasten ist \o/

„Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI) betreibt diese Mastodon-Instanz für Zwecke der eigenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.
[...]
Daneben steht es anderer Bundesbehörden offen, die Instanz für den Betrieb von eigenen offiziellen Behörden-Accounts zu nutzen.“

Guter Ansatz, lieber !

Ich würde weitere offizielle Accounts im sehr begrüßen :)

social.bund.de/about

Nico boosted

„Experten“:
„Clubhouse überträgt ganz bestimmt wahrscheinlich glaub ich keine Telefonnummern an den Server!“
Fakten:
zerforschung.org/posts/clubhou

@lowdude @kaffeeringe Hab ich auch kürzlich gemacht. Ist nur noch nicht vollzogen, da die so ne bekloppte 30 Tage „Scheidungszeit“ haben eh der Account wirklich gelöscht wird 🤦🏼‍♂️

@erik Gute Wahl :)

Für die erste Staffel hab ich allerdings mehrere Anläufe gebraucht.

Ab dem letzten Viertel der ersten Staffel aber durchgehend grandios 🙂

Topic data protection and privacy:

A day in the Life of Your Data

Let's forget for a moment that this document is from a big company, I really like how they set this up in a way that non-techies can understand it too:

apple.com/privacy/docs/A_Day_i

@kubikpixel Hmm, ich tu mich schwer mit solchen Aussagen.

Schwachstellen gibt‘s in jedem OS, und es wird immer welche geben. Da sind auch freie OS nicht vor gefeit, so realistisch sollte man sein.

Selbst wenn alle ihre Konzepte offenlegen würden gäbe es Schwachstellen. Die tauchen nämlich seltener im Konzept als in der Implementierung auf.

Erstes Fazit nach 30 Minuten zum Mini ->

Dudelt so vor sich hin.

Ganz nett für Hintergrundbeschallung, aber MEILEN entfernt vom großen HomePod.

Da fehlt eindeutig das Fundament untenrum.

Nico boosted

@sheogorath @kuketzblog Soweit ich weiß sagt die Privacy Extension nur, dass der Teil hinterm Prefix gewürfelt wird, und nicht durch die MAC-Adresse des jeweiligen Gerätes festgelegt ist.

Du kannst also ein Gerät nach einem Präfixwechsel nicht wiedererkennen.

Wie lange man heutzutage allerdings mit dem gleichen Prafix rumrennt kann ich nur vermuten. Wahrscheinlich solange wie die Verbindung zum Provider nicht unterbrochen ist, oder man aktiv ein neues Präfix anfordert 🤷🏼‍♂️

@mrksj @kuketzblog Bei IPv4 ist das so, weil du vom Provider nur eine öffentliche IPv4 Adresse zugewiesen bekommst.

Bei IPv6 bekommt dein Router ein Präfix zugewiesen und verteilt daraus Adressen für alle Geräte dahinter.

@kuketzblog Wobei ich dann auch auf meinem Smartphone Amazon nutzen müsste. Tu ich das auf einem anderen Gerät in meinem Heimnetzwerk habe ich nicht mehr die gleiche IP sondern nur das gleiche IPv6 Präfix

@kuketzblog Würde ich unterschreiben, bis auf den Kaninchenbau ;)

Wenn man mal von IPv4 ausgeht ist eigentlich in kaum einem Fall mehr eine 1:1 Zuordnung zwischen IP und Nutzer möglich wegen NAT. Bei mobilen Verbindungen mit Carrier Grade NAT noch viel weniger.

Aber bei IPv6 ist das schon viel wahrscheinlicher da jedes Gerät mit seiner eigenen IP unterwegs ist.

Show older
Meinungsschublade

Gemütliche Mastodon-Instanz über dies und das :)